Site's Logo

Body-Mass-Index - BMI - Idealgewicht

Was bedeutet der Body-Mass-Index ?

Der Body-Mass-Index (BMI) ist eine Formel, welche andeutet ob eine Erwachsener sein normales Gewicht überschritten hat, ober er beleibt ist oder das ideale Körpergewicht unterschritten hat. Die Formel zur Errechnung des Body-Mass-Index ist wie folgt festgelegt:
IKM = Gewicht /(Höhe)2.

Verwenden sie den nachfolgenden Vorgang um ihren BMI zu errechnen:

Angabe der Höhe: mcm . Gewicht: Kg 
Index von Körpermasse: 
 
Laut Angaben der Internationalen Organisation der Gesundheit, beträgt der ideale Body-Mass-Index zwischen 18,5 - 25. Das heißt also, dass für ihre Höhe, das ideale Gewicht zwischen: Kg. liegt

WERBUNG

Wer hat nun laut dem BMI das Normalgewicht überschritten und wer ist fettleibig?

An erster Stelle muss hier hervorgehoben werden, dass der Body-Mass-Index nur ein Anzeiger ist und keinesfalls eine eindeutige Angabe darstellt, ob die betroffene Person Übergewicht aufweist bzw. fettleibig ist.

Die Internationale Organisation für die Gesundheit benutzt einen einfachen Mabstab:

Sachlage

BMI - Erwachsene

Untergewicht 

unter 18,5

Normalgewicht zwischen

18,5 - 25

Übergewicht zwischen

25 - 30

fettlleibig 

über 30

Der Vorteil des Systems der Internationalen Organisation für die Gesundheit beruht darauf, dass es einfach ist, mit abgerundeten Nummern, die leicht gebraucht werden können.

Es gibt noch eingehendere Mabstäbe. Die Resultate des NHANES II (National Health and Nutrition Examination Survey), eine in den Vereinigten Staaten zwischen 1976-1980 unternommene Forschung, hat den Gebrauch der folgenden Mabstäbe zu Tage gebracht:

Sachlage

BMI - Frauen

BMI - Männer

Normalgewicht

< 19,1

< 20,7

Im Normalgewicht 

19,1 - 25,8

20,7 - 26,4

Übergewicht, knapp

25,8 - 27,3

26,4 - 27,8

Ideales Übergewicht

27,3 - 32,3

27,8 - 31,1

fettleibig 

> 32,3

> 31,1

Wo liegen eigentlich die schwachen Punkte des BMI ?

Es gibt einige Probleme beim Gebrauch des Body-Mass-Index um festzustellen, ob jemand Übergewicht hat. Muskulöse Menschen können z.B. einen hohen Body-Mass Index aufweisen, wobei sie aber gar nicht fettleibig sind. Das BMI kommt bei Kindern nicht zur Anwendung.
Ein anderes Problem wird durch den noch nicht genügend untersuchten Einfluss dargestellt, welcher durch rassische bzw. ethnische Unterschiede auf das Body-Mass-Index ausgeübt wird.

WERBUNG



ZurückAbmagerung

© 1999-2017 Helio A. F. Fontes
 Copacabana Runners - Atletismo e Maratonas